Wohltatsessen

  • Drucken

Das Wohltatsessen ist eine Tradition nach alevitischen Glauben. Das Essen wird am ersten, am dritten, am 40. Tag und am ersten Jahrestag des Toten Familienmitglieds vorbereitet. Zu diesem Wohltatsessen werden alle Verwandten, Bekannten und Nachbarn eingeladen. Ein Pir (Mitglied im Geistlichenrat) leitet diese Zeremonie.

Ansprechpartner:
Herr Kemal Ceylan
Beauftragter für Totenandacht und Wohltatsessen
Alevitische Gemeinde zu Berlin e. V.

Mobil: 0157-314 672 20

Tel.: 030-616 58 394
Tel.: 030-616 58 700
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!